Kranksein in der Leistungsgesellschaft

Mich hat die Grippe erwischt In dieser Saison erwischte es mich wieder einmal. Die Grippe hatte mich in ihren Klauen und zwang mich ins Bett. Ich lag also im Bett und litt fürchterlich, wenn ich mich nicht gerade in einem Dämmerzustand irgendwo zwischen den Welten befand. Mein Kopf drohte zu platzen, die Hitze darin war…

Weiterlesen

Freilernen: Frauen zurück an den Herd? Wer kümmert sich um die Kinder? In den meisten Schweizerfamilien ist es die Frau, die sich hauptsächlich um die Kinder kümmert. In Freilernfamilien ist es nicht anders. Dass beide Partner arbeiten, kommt in den wenigsten Freilernfamilien vor. Oft äussern die Frauen in meiner Beratung die Angst, nur noch für…

Weiterlesen

Liebe Kinderärzte und Hausärztinnen Das Leiden der Kinder Ob man für das Schulsystem ist oder dagegen, soll nicht Gegenstand des heutigen Blogs sein. Wir sind uns aber wohl fast alle einig, dass es Kinder gibt, denen das heutigen Schulsystem überhaupt nicht entspricht. Und das sind meistens nicht diejenigen Kinder, die auffällig, laut und rebellisch sind.…

Weiterlesen

Burnout bei Kindern und Jugendlichen Kinder- und Jugendpsychiatrie Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrien verzeichnen rekordhohe Aufnahmezahlen. (Das ist der Untertitel eines Beitrags in der Tageszeitung „der Bund“  vom 14. November 2017) Immer mehr Jugendliche bitten um Hilfe wegen Ängsten, depressiven Verstimmungen und Suizidgedanken. Es betrifft auch immer mehr Kinder. An der Universitätsklinik für Kinder- und…

Weiterlesen

Gibst du dein Kind in eine Kita? Die Medien Und wieder wird in den Medien diskutiert, ob Kindertagesstätte schädlich für die Kinder sind oder ob sie den Kindern gut tun. Da gibt es scheinbar Studien, welche belegen, dass Kinder, welche früh in die Kindertagesstätten abgegeben werden, keine gesunde Bindung entwickeln. Aber es gibt auch Studien,…

Weiterlesen

Peergroups: Entwicklungschancen oder destruktive Abhängigkeit? Wie wichtig sind Peergroups (Gleichaltrigkeitsgruppen) im Leben eines Teenagers? Aus meiner Sicht gibt es Peersgroups, welche zur Entwicklung von Jugendlichen gut und notwendig sind, aber auch solche, welche sich destruktiv auf die Jugendlichen auswirken. Peergroups sind wichtig im Leben von Jugendlichen. In diesem Rahmen können sie ihre ersten Zärtlichkeiten ausserhalb der…

Weiterlesen

Hirngerechte Schule – ein Entwurf Wie könnte eine neue, den heutigen Erkenntnissen der Hirnforschung entsprechende Schule aussehen? Bildung sollte altersunabhängig für alle Menschen jederzeit verfügbar sein und den momentanen Bedürfnissen entsprechen. Es darf kein Druck und Zwang zum Lernen ausgeübt werden. Jeder Mensch ist frei, sich so zu bilden, wie es ihm entspricht. Diese Recht…

Weiterlesen

Gibt es keine Alternativen zu Kindertagesstätten? Schon wieder sind Forderungen nach mehr und bezahlbaren Kindertagesstätten in den Schlagzeilen. Warum sind gut gebildete Eltern so erpicht darauf, ihre Kinder in Krippen zu stecken? Ich plädiere nicht dafür, dass die Frauen im Haus und am Herd bleiben sollen. Im Gegenteil: Frauen sollen sich weiterhin gut ausbilden und…

Weiterlesen

Berufsbildung Immer wieder stelle ich die negativen Folgen des Behaviorismus in der Berufsbildung fest. Ich unterrichte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner. Das sind Menschen, welche Lernende ab der obligatorischen Schule in eine Lehre nehmen und diese ausbilden. Wann immer ich mit ihnen über Jugendliche spreche, über deren Sein im Unternehmen und in der Berufsfachschule, erlebe ich Ratlosigkeit.…

Weiterlesen

Lernen von Emmi Pikler Ich bin eine begeisterte Anhängerin der ungarischen Kinderärztin, Emmi Pikler (gestorben 1984). Obwohl ihre Schriften längst bekannt waren, als ich mein erstes Kind bekam, stiess ich erst auf sie als, meine Kinder bereits grösser waren. Leider. Ihr Wissen, das sie aufgrund ihrer grossen Erfahrung mit Säuglingen und Kindern vermitteln konnte, hätte…

Weiterlesen