Familie & Erziehung

Freilernen – Wie geht das?

Freilernen während der UnterstufeViele Eltern, die sich entscheiden, ihr Kind frei lernen zu lassen, begründen diesen Entschluss wie folgt: „Unser Kind lernt seit es auf der Welt ist. Wieso sollte es plötzlich zum Lernen angeleitet werden und dazu in eine Institution gehen? Das Kind kann weiterhin seinen Bedürfnissen und Interessen folgen und so die Welt…

Weiterlesen...

O Schule wohin gehst du?

O Schule wohin gehst du? Während der medialen Sommerflaute tauchten immer wieder Berichte in den Zeitungen zum Thema Schule auf. Über folgende Themen wurde geschrieben: Lehrplan 21 Fehlende Lehrpersonen Fehlende Heilpädagogen Depressive Schüler und Schülerinnen Lehrplan 21 In diesem Artikel wurde geschrieben, dass mit der Ausweitung der Wochenlektionen, die Kinder keine Zeit mehr finden würden,…

Weiterlesen...

Zuerst die Arbeit, dann das Spielen

Zuerst die Arbeit, dann das Spielen – ein Beitrag in der Berner Tageszeitung „der Bund“, 17.4.2018, von Mireille Guggenbühler Der Artikel im Bund beschreibt die Veränderung des Kindergartens mit dem Siegeszug der Basisstufe. Es geht eindeutig daraus hervor, dass durch die Basisstufe der Kindergarten im Rückzug ist. Die Lehrpläne für Kindergarten und Schule verschmelzen im…

Weiterlesen...

Elternschreck: Schulbehörde?

Die Schulbehörde kann zum Elternschreck werden Ich berate Familien, welche ihre Kinder nicht zur Schule schicken. Das zentrale Thema ist dabei immer die Schulbehörde. Situation Diese Familien behalten ihre Kinder nicht bedingt durch eine ideologischen Einstellung zuhause. Sie haben erkannt, dass die Institution Schule dem Bildungsbedürfnis und der Art ihres Kindes nicht gemäss ist. Sie…

Weiterlesen...

Hirngerechte Schule

Hirngerechte Schule – ein Entwurf Wie könnte eine neue, den heutigen Erkenntnissen der Hirnforschung entsprechende Schule aussehen? Bildung sollte altersunabhängig für alle Menschen jederzeit verfügbar sein und den momentanen Bedürfnissen entsprechen. Es darf kein Druck und Zwang zum Lernen ausgeübt werden. Jeder Mensch ist frei, sich so zu bilden, wie es ihm entspricht. Diese Recht…

Weiterlesen...

Das macht mich wütend!

Situation Ich bin wütend! Wieder einmal hatte ich eine Familie in meiner Beratungspraxis, deren Sohn in der Volksschule am Untergehen war. Die Familie hatte Mut, erlöste ihren Sohn aus diesem Martyrium und behielt ihn zu Hause. Sie gaben ihm Zeit sich zu erholen und wieder zu sich und seinen Interessen zurückzufinden. Der depressive, ängstliche Jugendliche…

Weiterlesen...

Behaviorismus – die Folgen unserer Erziehung

Berufsbildung Immer wieder stelle ich die negativen Folgen des Behaviorismus in der Berufsbildung fest. Ich unterrichte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner. Das sind Menschen, welche Lernende ab der obligatorischen Schule in eine Lehre nehmen und diese ausbilden. Wann immer ich mit ihnen über Jugendliche spreche, über deren Sein im Unternehmen und in der Berufsfachschule, erlebe ich Ratlosigkeit.…

Weiterlesen...

Homeschooling – Der andere Weg zur Bildung

Kommentar zum SRF DOK Film “ Homeschooling – Der anderer Weg zur Bildung“ vom 25.5.2017 Ich habe die Entstehung dieses SRG DOK Films recht nahe erlebt und den Film mit grossem Interesse gesehen. Es lohnt sich, den Film anzuschauen, obwohl der Film den Eindruck erweckt, dass die Familien in der Schweiz vor allem Homeschooling machen.…

Weiterlesen...

Tagesschulen, die einzige Lösung?

Tagesschulinitiative In Bern wollen viele Politiker mehr Tagesschulen initiieren. Das entspricht dem heutigen Bedürfnis. Die Kinder sollen ganztags betreut sein, damit die Eltern arbeiten können und sich die Arbeitgeber nicht auf Familienbedürfnisse einstellen müssen. Obwohl ich persönlich der Meinung bin, dass heute andere Massnahmen zur Familienförderung ergriffen werden müssten, kann ich das Bedürfnis nach Kinderbetreuung…

Weiterlesen...

Ein Freilerner-Morgen

Ein Freilerner-Morgen Ich stand gemütlich auf. Mein Mann war schon zur Arbeit gefahren. Am Tag zuvor war ich bei der Arbeit und freute mich nun auf den Tag mit den Kindern. Als erstes ging ich zu unseren meckernden, hungrigen Zwergziegen, die gefüttert werden wollten. Auch die Hühner und Kaninchen bekamen ihr Futter und unsere Labradorhündin schnüffelt unterdessen in der…

Weiterlesen...

Jetzt den kostenlosen Newsletter abonnieren!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um meinen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Als Dankeschön erhältst du meinE-Book "Haben Freilerner Freunde?".