Coachingangebote

Ich berate dich gerne zu unten stehenden Themen:

Schule zuhause oder frei lernen?

Wie werden wir Freilerner?

Auftretende Probleme beim Freilernen

Was brauchen Kinder und Jugendliche, die nicht zur Schule gehen?

Was brauchen Schulabbrecher?

Worauf muss man während der Entschulungsphase achten?

Wie können wir das Vertrauen unseres Kindes (zurück)gewinnen?

Wie kommen Freilerner zu einer Berufsbildung?

Umgang mit den Behörden

Kinder und Jugendliche brauchen uns!

„Freie Kinder zu schaffen, wird die vornehmste Aufgabe dieses Jahrhunderts sein."

Rainer Maria Rilke

Familie

Die Zeiten der schwarzen Pädagogik sind vorbei. Sind sie es wirklich?
Wie oft wenden wir subtil Gewalt an im Umgang mit unseren Kindern?
Wie sehr haben wir Glaubenssätze aus unserer eigenen Erziehung übernommen und geben sie unreflektiert an unsere Kinder weiter?
Muss die Pubertät wirklich ein Kampf der Kinder gegen die Erwachsenen sein, um sich abzulösen oder unterliegen wir auch hier einem gesellschaftlich geprägten Glaubenssatz?
Warum erleben gewisse Familien keinen Pubertätsstress mit ihren Kindern?
Was ist der Unterschied zwischen einem respektvollen Umgang und einem antiautoritären Erziehungsstil?
Wie pflege ich einen adäquaten, respektvollen Umgang mit einem Säugling, einem Kleinkind, einem Schulkind, einem Adoleszenten und erwachsenen Kindern.
Ich verhelfe dir zu Verständnis für das Verhalten deines Kindes und erarbeite gemeinsam mit dir und dem jungen Menschen Lösungswege aus der Pubertätsfalle.

Schule und Ausbildung

Manche Kinder kommen mit der Schule nicht klar. Oft beginnen die Probleme bereits im Kindergarten. Manchmal ist das der Beginn einer langen Familienodysee von Abklärung zu Abklärung, von Beratung zu Beratung.
Es kann aber auch sein, dass deinem Kind gar nichts fehlt, sondern das System „Schule“ für das Kind nicht passt.
In der Beratung erfährst du, wie du und dein Kind mit der Schule entspannter umgehen können und welche Schuloptionen bestehen.

Freilernen/Homeschooling

Die grössten Probleme beim Homeschooling entstehen dann, wenn die Eltern „Lehrer spielen“. Eltern sollen für ihr Kind Eltern bleiben und nicht zu Lehrern werden.
Ich zeige dir sinnvolle Formen des Freilernens, erkläre dir, worauf es beim Freilernen ankommt, wie mit den Behörden umzugehen ist und unterstützte dich bei allen anfallenden Fragen.

Schule fertig, was nun?

Der Fokus der Schule und der Eltern ist immer auf die Zukunft ausgerichtet, was einen ungeheuren Stress für alle Beteiligten erzeugt. Immer blicken wir auf das Werden und vergessen das Sein des Kindes. Muss das Kind unbedingt ins Gymnasium? Muss es nach der 9. oder 10. Klasse wirklich schon eine Lehrstelle haben oder könnte die Familie die ganze Berufswahl entspannter angehen?
Du erfährst, dass das Lernen nicht von Institutionen abhängt. Ich helfe dem jungen Familienmitglied, einen kreativen, lehrreichen und spannenden Weg zu entwickeln, um ins Erwachsenenleben einzusteigen.

Ich berate dich in meiner Praxis, per Skype oder Telefon.

Honorar: 130 Franken /110 Euro pro Stunde

Jetzt den kostenlosen Newsletter abonnieren!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um meinen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Als Dankeschön erhältst du meinE-Book "Haben Freilerner Freunde?".